Wer will mit zur Deutschen Meisterschaft?

14.07.2019
Fan-Reise nach Kellinghusen: Bitte schnell anmelden!

Hallo Faustballer, Fans und Freunde,
in wenigen Wochen, genauer gesagt am 31.8+1.9.2019, spielen unsere Frauen und
Männer bei den Deutschen Meisterschaften im Feldfaustball in Kellinghusen.
Für dieses Event haben wir einen Reisebus und Zimmer im Hotel Mercator in Itzehoe
(https://www.hotel-mercator-itzehoe.de/) reserviert.
Unsere Reise in den hohen Norden würde am Freitag 30.8.2019 um 7.30 Uhr am
Festplatz in Calw-Wimberg beginnen (weitere Zustiegsmöglichkeiten nach
Absprache).
Die Rückreise ist für Sonntag 1.9.2019 nach der Siegerehrung geplant. Ankunft in
Calw ist in den frühen Morgenstunden am 2.9.2019.

Folgende Reservierungsmöglichkeiten haben wir zur Auswahl.
– Übernachtungen im Einzelzimmer = 242 €
– Übernachtungen im Doppelzimmer = 193 €
– Übernachtungen im 3-Bettzimmer = 177 €
Alle oben angegeben Preise enthalten folgende Leistungen:
Sämtlicher Bustransfer; 2 Übernachtungen mit Frühstück; Eintritt für das
Wochenende.

Es gibt auch die Möglichkeit am Faustballplatz in Kellinghusen im mitgebrachten Zelt
zu übernachten. Kosten für Busreise und Eintritt = 96.- €
(Kosten für Frühstück, Beitrag für Zeltplatz und Duschen usw.) müssen mit dem
Veranstalter extra abgerechnet werden.

Beide Teams haben ihre Mannschaftskasse geöffnet und einen nicht unerheblichen
Beitrag dazu geleistet, dass die Reiskosten für hoffentlich viele Fan´s realisierbar
sind. Dafür schon mal herzlichen Dank.

Leider ist der Reservierungszeitraum für Hotel und Reisebus sehr kurz, deshalb
meldet Euch bitte schnellstmöglich, jedoch spätestens bis zum 22.7.2019 mit Angabe
des Zimmerwunsches bei Thomas Kübler, t.kuebl@web.de oder 0172-4295082

Die An- und Abreise erfolgt gemeinsam mit den beiden Mannschaften. Mitreisende
Fans zahlen bitte nach Aufforderung den entsprechenden Betrag auf das noch
genau benannte Konto ein.

In der Hoffnung auf viele Anmeldungen
Eure Faustballer vom TSV Calw
 

Männer II stehen vor dem Aufstieg

14.07.2019
Zwei Siege gegen direkte Konkurrenten
Zwei weitere Siege in Ochsenbach gegen die starken Landesliga-Konkurrenten TV Enzberg und TV Ochsenbach spülen unsere Männer II (16:4 Punkte) an die Spitze der Tabelle. Grundlage war das 3:1 (11:7, 11:6, 6:11, 11:8) gegen den unmittelbaren Hauptrivalen TV Enzberg (13:7), der auch gegen Ochsenbach einen Punkt abgab. Das 3:0 (11:9, 14:12, 11:8) war allerdings hart erkämpft für die Calwer, die zum Abschluss der Runde am nächsten Sonntag erneut auf diese beiden Gegner treffen. Ein Sieg reicht, um als Tabellenführer in die Verbandsliga aufzusteigen. Es spielten: Nico Stoll, Leandro Schmidberger, Nils Hantke, Marcel Gruner, Alexander Kraft, Tim Schmidt.
 

Kinderstadtfest fällt Wetter zum Opfer

14.07.2019
Schade, dass das Wetter nicht mitspielte. Bernd Bodler wurde bei der Organisation von Adina Stoll, Lea Pfizenmaier und Angelina Schmidberger tatkräftig unterstützt, ber die kühlen Temperaturen sorgten dafür, dass nur wenige interessierte Sportler vorbeikamen. Dennoch: Vielen Dank an unsere fleißigen Helfer!

Auch bei der Feld-DM 2019: beide Calwer Teams dabei!

11.07.2019
Männer des TSV gewinnen vorletztes Saisonspiel in Käfertal 5:2

Das Ergebnis ist deutlich, der Weg dorthin nur wenige Tage nach dem kräftezehrenden Europapokal-Wochenende aber schwer. Die Calwer Männer gewannen ihr vorletztes Spiel der Bundesliga Süd beim TV 1880 Käfertal in Mannheim mit 5:2. Der Gastgeber mit einem überragenden Nick Trinemeier im Angriff gewann die ersten zwei Sätze, dann drehten die "Löwen" aber den Spieß um und glichen souverän aus. Die nächsten drei Durchgänge gingen ebenfalls an Calw, allerdings allesamt knapp.

Bei Sonnenschein gingen die Calwer mit Dennis Gruber, Raphael Schlattinger, Nick Stoll, Philipp Kübler und Mathias Zierer aufs Feld. Später, bei Regen, wechselte Kübler in die Mitte und Stoll in die Abwehr. Die Angreifer zogen etwas mehr ins Feld, um Kurzbälle abzufangen und damit die Abwehr auf nassem Rasen lang stehen konnte – das passende Rezept.

Fazit: Nerven behalten, Punktlandung gelungen – und nun das letzte Heimspiel am 3. August gegen den TV SW-Oberndorf im Blick. Es geht um die bessere Ausgangslage bei der DM in Kellinghusen (31. August und 1. September), wo auch die Frauen um den ersten Titelgewinn im Feld kämpfen werden. Wie schon im Vorjahr in Ahlhorn, sind beide Bundesliga-Teams des TSV Calw qualifiziert.

TV 1880 Käfertal – TSV Calw 2:5 (11:9, 11:7, 6:11, 7:11, 9:11, 11:13, 8:11.