News aus dem Monat März 2021

OB Kling ehrt die erfolgreichen Faustballer

26.03.2020

Philipp Kübler, Stephanie Dannecker und Raphael Schlattinger (von links) durften der Einladung der Stadt Calw zur alljährlichen Sportlerehrung folgen. Sie kamen stellvertretend für 23 Aktive und Betreuer der Abteilung. Coronabedingt fand die Veranstaltung dieses Mal eine Nummer kleiner statt: im Rahmen der Gemeinderatssitzung am 25. März in der Aula am Schießberg statt, wie sonst, beim öffentlichen Neujahrsempfang. Die drei Nationalspieler freuten sich über die ehrenden Worte durch Oberbürgermeister Florian Kling und nahmen aus seinen Händen Urkunden, Ehrenmedaillen der Stadt Calw und Geschenkgutscheine entgegen. Die drei Sportler sowie die berufsbedingt verhinderte Henriette Schell wurden für ihre Erfolge mit den Bundesliga-Teams sowie für ihre Berufungen in die Nationalmannschaften geehrt. Die Frauen des TSV Calw hatten im März 2020 zum zweiten Mal die Deutsche Meisterschaft in der Halle gewonnen. Das Männer-Team kehrte als Zweitliga-Meister in die 1. Bundesliga zurück – sowohl im Feld wie in der Halle.

Geehrt wurden:

TSV Calw I, Frauen, Deutscher Meister: Stephanie Dannecker, Laura Flörchinger, Sandra Janot, Lisa Kübler, Leonie Pfrommer, Henriette Schell, Adina Stoll, Anna Winkler; Trainer/Betreuer Elke Schöck, Bernd Bodler, Philipp Löwe. TSV Calw I Männer, Aufstieg 1. Bundesliga: Marco Stoll, Mathias Zierer, Nick Stoll, Leandro Schmidberger, Raphael Schlattinger, Nico Stoll, Leandro Schmidberger, Philipp Kübler, Lukas Gruner, Dennis Gruber; Trainer/Betreuer: Thomas Stoll, Heiko Bestle.

Europameisterschaft der Männer abgesagt

21.03.2021

Schade für die Fans des TSV Calw, die bereits im Vorjahr eine Reise an den schönen Kalterer See geplant hatten. Noch ärgerlicher für unsere Top-Faustballer, die sich Hoffnungen auf Einsätze machen durften: Nach mehreren Konferenzen zwischen dem Organisations-Komitee der Faustball-Europameisterschaft 2021 und dem Präsidium der European Fistball Association (EFA) wurde das Turnier, das von 25. bis 27. Juni im italienischen Kaltern stattfinden sollte, abgesagt.

Aufgrund der sich wieder verschärfenden Pandemie-Situation mit unterschiedlichen Bestimmungen in den beteiligten Nationen und der Aussicht auf ein Turnier ohne Publikum sei die Durchführung der Veranstaltung nicht sinnvoll, so die EFA-Verantwortlichen.

Die EFA arbeitet an Alternativlösungen und denkt dabei offenbar an einen EFA-Nationencup (möglicherweise Ende September) sowie eine weitere Verschiebung der EM, die schon 2020 stattfinden sollte – mit der Ausrichtung durch Italien Anfang Juni 2022. Ene Entscheidung über diese möglichen Szenarien soll bis 15. April fallen.

Nur 84 Jugendmannschaften gemeldet

21.03.2021

Lange ist es her, dass ein normal geregelter Spiel- und Trainingsbetrieb im Sport herrschte. Viele Vereine in allen Sportarten fürchten einen Mitgliederschwund nach der langen Corona-Pause. Seit Ausbruch der Pandemie vor über einem Jahr sind auch im Faustball viele Kinder und Jugendliche um eine Altersklasse nach oben gerückt. Die Vereine im Schwäbischen Turnerbund haben 84 Mannschaften für die Feldrunde 2021 in den Altersklassen U8 bis U18 gemeldet. Ein Wert, der darauf hindeutet, dass die Faustballer verstärkte Anstrengungen in Angriff nehmen müssen.

 

Deutsche Meisterschaft 2023 in Gärtringen

20.03.2021

Eigentlich hatte der TSV Gärtringen im März 2021 die Ausrichtung der deutschen Hallenmeisterschaft im Männer-Faustball fest eingeplant. Doch das sportliche Highlight zum 100-jährigen Vereinsjubiläum musste aufgrund der Pandemie ebenso ausfallen wie die gesamte Faustball-Hallenrunde. Das Organisationskomitee um Abteilungsleiter Olaf Niemann bewarb sich kurzerhand für den nächsten freien DM-Termin und erhielt den Zuschlag. Die schwäbischen Faustballfans und die rund 1.200 Mitglieder des TSV Gärtringen dürfen sich nun auf die Austragung am 11. und 12. März 2023 freuen. Die Hallenmeisterschaft 2022 findet in Hagen/Nordrhein-Westfalen statt.