News aus dem Monat Januar 2020

Ab in die Walter-Lindner-Halle!

17.01.2020

Männer, Frauen und Jugendliche im Einsatz am Wochenende

Samstag
10 Uhr in Knittlingen: U12 Zwischenrunde.
15 Uhr in Stuttgart: Männer I (2. Bundesliga) gegen NLV Vaihingen und TV Heuchlingen.
Sonntag
10 Uhr in Neuenbürg: Männer II Bezirksliga-Spieltag.
14 Uhr in Bad Liebenzell: U14 männlich Zwischenrunde.
11 Uhr in Calw Walter-Lindner-Halle: Frauen I (1. Bundesliga) gegen TSV Ötisheim und TV Käfertal.
15 Uhr in Calw Walter-Lindner-Halle: Frauen II (2. Bundesliga) gegen TSV Staffelstein und TV Neugablonz.

Calwer Löwinnen holen sich das “kleine Finale”

11.01.2020

14 Sätze Spitzenfaustball mit Bronze belohnt / TSV Dennach verteidigt den Titel


Der Calwer Faustball-Männerchor bei der Arbeit: Die Fans sorgten für “Heimspielatmosphäre” bei den Löwinnen.
Foto: Bernhard Kaiser

Der TSV Dennach bleibt das Maß der Dinge beim EFA Champions Cup. Die “Pink Ladies” verteidigten den Titel und gewannen zum sechsten Mal in der Serie den Cup in der Halle – dieses Mal vor heimischen Publikum in Neuenbürg.

Erstmals dabei waren unsere “Löwinnen” vom TSV Calw, die sich bei ihrem Debüt mehr als wacker schlugen. Im Halbfinale am Samstag hatten sie die Dennacherinnen am Rande einer Niederlage, verloren in sieben Sätzen mit 3:4. Das zweite Halbfinale hatte der österreichische Meister Union Nussbach deutlich gegen den Schweizer Meister SVD Diepoldsau-Schmitter gewonnen.

Am Samstag besiegten dann die Calwerinnen die Eidgenössinnen ebenfalls nach einem packenden Match mit 4:3 Sätzen – nach 1:3-Rückstand. Der TSV Dennach lag 2:3 Sätze gegen Nussbach zurück, drehte das Match aber und gewann im siebten Durchgang mit 11:9.

Beide schwäbischen Vereine mussten über 14 Sätze gehen – aber es hat sich gelohnt!

Halbfinale 1 SVD Diepoldsau / CH – Union Nussbach / A 1:4 (3:11, 4:11, 11:2, 8:11, 4:11)
Halbfinale 2 TSV Calw – TSV Dennach 3:4 (11:9, 9:11, 7:11, 11:8, 11:5, 5:11, 7:11)
Platz 3/4 SVD Diepoldsau – TSV Calw 3:4 (11:6, 12:10, 3:11, 11:8, 9:11, 3:11, 8:11)
Finale Union Nussbach – TSV Dennach 3:4 (10:12, 2:11, 11:9, 11:8, 11:9, 3:11, 9:11)

Erfolgreiche Faustballer geehrt

07.01.2020

Neujahrsempfang der Stadt Calw

Beim traditionsreichen Empfang der Stadt Calw zum neuen Jahr wurden am 6. Januar in der Aula auch diesmal wieder erfolgreiche Sportler der Hessestadt für ihre Leistungen geehrt. Darunter einmal mehr viele Faustballer des TSV Calw. Foto: Kübler.

Neulinge und alte Hasen beim Champions Cup

05.01.2020

TSV Calw trifft beim Hallenpokal der Meisterinnen auf Titelverteidiger TSV Dennach

Neuenbürg. Vorfreude und Respekt vor der ungewohnten Aufgabe begleiten die Faustballfrauen des TSV Calw am 10. und 11. Januar zur Stadthalle Neuenbürg: Die Löwinnen nehmen erstmals beim EFA Fistball Women’s Champions Cup Indoor, kurz: beim Europapokal teil.

Im Winter 2019 wurden die Löwinnen erstmals deutscher Meister und qualifizierten sich für den Champions Cup 2020.

Qualifiziert haben sich TSV Dennach als Titelverteidiger, sowie die Landesmeister aus Österreich (Union Nussbach), der Schweiz (SVD Diepoldsau-Schmitter) und Deutschland (TSV Calw). Als Neulinge auf dem internationalen Parkett haben die Calwerinnen die schwierigste Aufgabe zu bewältigen: Sie bekamen Gastgeber und Lokalrivale TSV Dennach als Halbfinalgegner zugelost, der in den vergangenen fünf Jahren alle zehn Europacup-Titel in Halle und Feld abräumte, zuletzt das World Tour Finale gewann und klarer Cup-Favorit ist. Die „Pink Ladies“ um Weltklasse-Angreiferin Sonja Pfrommer werden vor ihrem Publikum zusätzlich motiviert sein. „Interessant wird das Duell auch durch die Konstellation, dass beide Mannschaften in dieser Bundesliga-Hallenrunde noch nicht aufeinandergetroffen sind“, merkt Calws Allrounderin Lisa Kübler einen zusätzlichen Reiz an. Im zweiten Halbfinale stehen sich die Gäste aus den Nachbarländern gegenüber.

Dem TSV Dennach spielt in die Karten, dass die seit Monaten verletzt fehlende mehrfache Weltmeisterin Stephanie Dannecker ihren TSV Calw wohl nur als Zuschauerin anfeuern kann. Im Vergleich zum Vorjahr fehlt dem Hallenmeister außerdem Nationalspielerin Annika Bösch, die in den Norden zurückkehrte. Wohl auch deshalb sieht die Dennacher Nr. 1 Sonja Pfrommer die größte Konkurrenz bei diesem kleinen, feinen Turnier nicht im TSV Calw, sondern in den Österreicherinnen von Union Nussbach.

Sandra Janot, Spielführerin des TSV Calw, setzt auf den Faktor Tagesform: „Dies ist unsere erste Teilnahme am Champion’s Cup und wir haben einen verjüngten Kader. Aber wir wollen uns wehren.“ Auch Trainerin Elke Schöck gibt sich kämpferisch: „Das Spiel gegen Dennach ist eine hohe Messlatte. Aber wenn wir es schaffen, unsere Eigenfehlerquote gering zu halten und schnell ins Spiel zu finden, ist alles möglich.“ Beim TSV Calw müssen Anna Winkler, Adina Stoll, Lena Gengenbach, Leonie Pfrommer, Laura Flörchinger – alle 20 Jahre oder jünger – sowie Hauptangreiferin Henriette Schell (21) Verantwortung tragen. Gesetzt sind die Routiniers Lisa Kübler, Samantha Lubik und Sandra Janot.

Ein Tagesticket für das hochkarätige Frauenfaustball-Turnier kostet 5 Euro, das Wochenendticket 9 Euro. Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Zeitplan 10.01.
18 Uhr Eröffnung
18.15 Uhr Halbfinale 1 SVD Diepoldsau-Schmitter (SUI) – Union Nussbach (AUT)
20 Uhr Halbfinale 2 TSV Dennach – TSV Calw
Zeitplan 11.01.
15 Uhr Spiel um Platz 3
17 Uhr Finale