News aus dem Monat Dezember 2019

Highlight am 10. + 11. Januar

Europapokal in Neuenbürg

Unsere Bundesliga-Frauen spielen am 10. und 11. Januar 2020 in der Stadthalle Neuenbürg (Gastgeber TSV Dennach) zum ersten Mal um den EFA Fistball Women’s Champions Cup Indoor, kurz: den Europapokal. Als deutscher Meister in der Halle 2019 haben sich die Löwinnen qualifiziert. Die drei weiteren Teilnehmer sind der TSV Dennach als Titelverteidiger, der SVD Diepoldsau-Schmitter als Schweizer Landesmeister sowie Union Nussbach als Titelträger Österreichs.

Ein Tagesticket kostet 5,-, ein Wochenendticket 9,- Euro. Jugendliche bis 16 Uhr haben freien Eintritt.

Zeitplan 10.01.
18 Uhr Eröffnung
18.15 Uhr Halbfinale 1 SVD Diepoldsau-Schmitter (SUI) – Union Nussbach (AUT)
20 Uhr Halbfinale 2 TSV Dennach – TSV Calw
Zeitplan 11.01.
15 Uhr Spiel um Platz 3
17 Uhr Finale

Starker Jahresabschluss

22.12.2019

Zweitliga-Männer schlagen “Waldis” und übernehmen die Tabellenführung

Mit zwei klaren Siegen beim letzten Spieltag dieses Jahres in Neuenbürg unterstrichen unsere Zweitliga-Männer ihre Aufstiegsambitionen. Gegen den Tabellenvorletzten TV Vaihingen/Enz II gab es zwar „nur“ ein 3:1 aufgrund von Unkonzentriertheiten, doch danach galt es im Spitzenspiel gegen den Gastgeber TV Waldrennach. Hier überzeugten die Calwer Löwen mit einem deutlichen 3:0-Gewinn. Nach diesen starken Vorstellungen in den Nachholspielen grüßt der TSV Calw nun von der Tabellenspitze mit 18:2 Punkten, vor MTV Rosenheim und TV Augsburg (je 16:4) und den „Waldis“ (14:6).

Nach vierwöchiger Punktspielpause folgen die drei letzten Spieltage: am 18. Januar (15 Uhr) in Stuttgart gegen NLV Vaihingen und TV Heuchlingen, am 25. Januar (15 Uhr) in der Calwer Walter-Lindner-Halle gegen TSV Unterpfaffenhofen und TV Neugablonz, sowie am 1. Februar (15 Uhr) in Augsburg gegen MTV Rosenheim und TV Augsburg.

Ergebnisse: TSV Calw – TV Vaihingen/Enz II 3:1 (13:11, 11:3, 10:12, 11:5), TSV Calw – TV Waldrennach 3:0 (11:8, 11:5, 12:10).

Weihnachtsbrief der Abteilungsleiter

Grüße von Bernd Pfrommer und Rolf Pfizenmaier zu Weihnachten… siehe Link:

Weihnachtsbrief_2019

Löwenrudel feiert ein Superjahr

16.12.2019

Viele Faustballfreunde, jung und alt, trafen sich zur Weihnachtsfeier in der Berufsschulhalle Wimberg. Bernd Bodler, Lisa Kübler und Nico Stoll organisierten einen Abend voller Spaß, Sport und guter Laune. Zunächst rief eine bunte Fotoshow, zusammengestellt von Petra Pfrommer, die Highlights 2019 in Erinnerung. Dann wurde ein Turnier mit neun Mix-Mannschaften gespielt. Die einen hetzten dem Ball hinterher, andere sponnen bei Speis‘ und Trank reichlich Faustball-Latein. Fazit: ein schöner Abend im großen TSV-Löwenrudel, eine tolle Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

Zusammenfassung vom letzten Wochenende

Siegesserie fortgesetzt: Mit zwei klaren 3:0-Siegen in Rot an der Rot dürfen die Bundesliga-Frauen mit 14:2 Punkten auf Platz 2 der Bundesliga-Tabelle überwintern. TV Obernhausen – TSV Calw 0:3 (4:11, 7:11, 4:11), SV Tannheim – Calw 0:3 (7:11, 9:11, 10:12).

Die Hoffnung lebt: Ein knappes 3:2 im Kellerduell der 2. Bundesliga lässt die Frauen II auf einem Nichtabstiegsplatz bis 19. Januar überwintern. TSV Calw II – TSV Niedernhall 3:2 (4:11, 11:9, 6:11, 11:7, 11:9), Calw II – TV Vaihingen/Enz 0:3 (7:11, 9:11, 8:11).

Platz 2 gefestigt: Mit Timo Gruner und Markus König wurden zwei Routiniers aus dem sportlichen Ruhestand reaktiviert, um das Verletzungspech der Männer II abzufangen. Die Mischung aus Erfahrung und jugendlicher Frische ermöglichte einen Sieg und ein erkämpftes Unentschieden in Neuenbürg. Mit nun 11:3 Punkten ist Tabellenplatz 2 gefestigt. TSV Dennach II – TSV Calw II 0:3 (10:12, 8:11, 9:11), TSV Malmsheim – Calw II 2:2 (11:5, 11:8, 9:11, 7:11).

U14-Löwinnen überzeugen: Beim letzten Vorrundenspieltag legten die U14-Mädchen in Grafenau starke Auftritte hin. Erst im zweiten Satz des Spitzenspiels gegen Vaihingen/Enz schlichen sich Fehler ein. Am 26.1. steigt die Württembergische Meisterschaft in Biberach. TSV Calw – TG Biberach II 2:0 (kampflos); TSV Grafenau – Calw 0:2 (2:11, 5:11), Calw – TV Vaihingen/Enz 1:1 (11:1, 10:12).

Letzter Auftritt 2019 gebührt den Männern

In der aktuellen „schiefen“ Tabelle liegen unsere Zweitliga-Männer auf Platz 3, verfügen mit 14:2 Punkten aber über die beste Ausgangslage. Am Sonntag um 11 Uhr in Neuenbürg kommt es zum Gipfeltreffen und mit Spannung erwarteten Lokalderby: Der TV Waldrennach empfängt die Calwer „Löwen“ sowie den TV Vaihingen/Enz II.