News aus dem Monat Januar 2019

Spiele am 19./20. Januar

Samstag, 19. Januar 2019
15 Uhr in Mannheim, Männer I: Bundesliga TV 1880 Käfertal – TSV Calw
Sonntag, 20. Januar 2019
10 Uhr in Calw, Walter-Lindner-Halle: Männer II, Landesliga Nord, Gegner TSV Ötisheim, TSV Malmsheim
10 Uhr in Niedernhall: U14 männlich, Zwischenrunde
 

Männer II holen wichtigen Zähler

Das Landesliga-Team des TSV Calw II holte in Knittlingen einen wichtigen Zähler gegen den Abstieg. Nach einer ärgerlichen Niederlage gegen den bis dahin Tabellenletzten TSV Kleinvillars und einem Unentschieden gegen den TV Ochsenbach rangieren die Männer mit 8:12 Punkten im hinteren Tabellen-Mittelfeld. Weiter geht’s am nächsten Sonntag ab 14 Uhr in der Walter-Lindner-Halle in Calw.
 

Bundesliga-Männer unterliegen im Abstiegskrimi

13.01.2019
3:5 beim TV Unterhaugstett: TSV Calw muss wohl für die 2. Liga planen

Es soll einfach nicht sein in dieser Hallenrunde: Auch im neunten Saisonspiel der 1. Bundesliga Süd blieben die Calwer ohne Erfolgserlebnis, während der TV Unterhaugstett durch einen 5:3-Sieg über den Lokalrivalen vom Klassenerhalt träumt. Der TSV Calw hingegen muss wohl für die 2. Bundesliga Süd planen.

Nachdem der über zwei Monate lang verletzte Calwer Schlagmann Raphael Schlattinger vergangene Woche erstmals wieder trainierte, keimte die Hoffnung auf den ersten Saisonsieg beim ebenfalls abstiegsgefährdeten TV Unterhaugstett. Der Schweizer Nationalspieler stand denn auch auf dem Spielfeld und übernahm den Angabenschlag. Der Erfolg blieb allerdings lange aus. Der TVU übernahm von Beginn an das Zepter vor heimischem Publikum und legte in den Durchgängen 1 bis 4 immer wieder gleich zu Satzbeginn vor. Die Calwer konnten nicht mithalten, rannten Rückständen hinterher.

Nach der klaren 4:0-Satzführung und einem komfortablen Vorsprung von 7:3 Bällen packten viele Zuschauer schon zusammen und glaubten an ein schnelles Ende, doch der Gast zog noch einmal alle Register. Schlattinger übernahm den Rückschlag, entlastete Bernd Bodler und zog die Abwehr mit. Der TSV Calw bog den Spielstand um, gewann gleich drei Sätze in Serie. Dann aber lief es wieder beim Heimteam, das im achten Satz schnell auf 5:0 davon zog und den ersehnten Sieg gegen den Lokalrivalen einfuhr.

Der TSV Calw hat angesichts von sechs Punkten Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz und bei noch fünf schweren Begegnungen kaum noch Chancen, den Klassenerhalt zu schaffen. Am nächsten Samstag (19.1.) um 15 Uhr gastieren die "Löwen" beim Tabellen-Dritten TV 1880 Käfertal in Mannheim.

Hier gibt's den Blick auf die aktuelle Tabelle.

Frauen II bleiben ungeschlagen auf Platz 1

13.01.2019
Drei Heimsiege am Spitzenspieltag der Schwabenliga

Wenn die Ersten, Zweiten, Dritten und Sechsten der Schwabenliga-Tabelle der Frauen aufeinandertreffen, kann man sicher vom Spitzenspieltag sprechen. Der fand am Sonntag in der Calwer Walter-Lindner-Sporthalle statt und hielt, was die Voraussetzungen versprachen.

Zwei Mal mussten die Calwerinnen hart beißen, um den "Platz an der Sonne" zu verteidigen. Die Auftaktbegegnung gegen den TSV Grafenau war eher ein Einspielen, dann forderten die Verfolger TV Vaihingen/Enz II und vor allem der TV Unterhaugstett II den TSV Calw II. Gerade die Sportskameradinnen aus dem Bad Liebenzeller Teilort überzeugten auf allen Positionen, angeführt von einer bestens aufgelegten Conny Musch mit bärenstarken Angaben und Rückschlägen. So gewann der TVU das Verfolgerduell mit Vaihingen/Enz und hatte Calw am Rande der ersten Saisonniederlage. Am Ende aber behielten die Gastgeberinnen, die auf allen Positionen überzeugten und einmal mehr auf die Qualitäten ihrer Hauptangreiferin "Franzi" Habitzreither vertrauen durften, die Nerven.

Mit nunmehr 20:0 Punkten bleiben die Calwerinnen souverän Erste, gefolgt von dem TV Unterhaugstett. Der vorletzte Spieltag dieser Hallenrunde führt Calw zur SpVgg Weil der Stadt (3. Februar).

TSV Calw: Franziska Habitzreither, Adina Stoll, Katrin Strobel, Kristin und Maren Heuer, Samantha Lubik, Angelina Schmidberger.
Ergebnisse: TV Unterhaugstett II – TV Vaihingen/Enz II 2:0 (11:9, 11:8), TSV Calw II – TSV Grafenau 2:0 (11:2, 11:2), Calw II – Vaihingen/Enz II 2:0 (11:8, 12:10), Unterhaugstett II – Grafenau 2:0 (11:6, 11:4), Calw II – Unterhaugstett II 2:1 (14:15, 12:10, 11:6).

Die aktuelle Tabelle der Schwabenliga Frauen…