News aus dem Monat November 2018

Aktuelles

26.11.2018
Jugend-Weihnachtsfeier am 7. Dezember
Nächsten Freitag ab 18 Uhr blicken wir in der Berufsschul-Turnhalle Wimberg auf ein tolles Jahr zurück und stimmen und auf Weihnachten ein. Dia-Show, ein Mixed-Faustballturnier für alle und gemütliches Beisammensein sind geplant, für Essen und Getränke ist gesorgt. Wer möchte, darf gerne Weihnachtsgebäck mitbringen.

Bundesliga-Doppelpack am Sonntag in Calw
Samstag, 10 Uhr in Vaih./Enz: U16 weiblich; 16 Uhr in Schweinfurt: Männer I Bundesliga gg. TV Oberndorf; Sonntag in der Walter-Lindner-Halle: 11 Uhr Frauen I Bundesliga gg. Stammheim + Landshut; 15 Uhr Männer I Bundesliga gg. TV Unterhaugstett.

Rückblick
Beim ersten Spieltag der U14 weiblich in S-Stammheim letzte Woche steigerten sich die „Löwinnen“ mit jeder Begegnung. Stella Frazzetta war erstmals mit dabei, außerdem spielten Isabella Negwer, Sandra Langgärtner, Olivia Bähr, Alisia Epp, Jennifer Bianco und Fanny Hopp. Die U14-Jungs legten in Vaihingen/Enz einen super Spieltag hin: drei gewonnene Spiele, eine Niederlage – das macht Platz 2 nach der Vorrunde. Erfolgreich waren: Moritz Beyer, Patrick Walz, Rafael Wacker, Rafael Rimac, Justin Esposito und Marco Langgärtner.
Bundesliga Männer: Calw – FBC Offenburg 0:5, Frauen in Tannheim: Calw – SV Tannheim 3:1, – TV Stammheim 3:1; Männer II Landesliga: Calw II – Enzberg 0:3, – Vaih./Enz IV 3:1, – TV Böblingen 0:3; Frauen II Schwabenliga: Calw II – TV Vaihingen/Enz 2:0, – TSV Grafenau 2:0, – TV Unterhaugstett II 2:0.
 

Jugend-Weihnachtsfeier am 7. Dezember

  Liebe Faustball-Kids und Jugendliche,
am Freitag, 7. Dezember, ab 18 Uhr wollen wir gemeinsam in der Berufsschul-Turnhalle in Calw-Wimberg auf ein tolles Faustballjahr zurückblicken und uns auf Weihnachten einstimmen.
Ihr seid herzlich eingeladen dabei zu sein!
Wir werden eine Dia-Show zu sehen bekommen, die uns an die Faustball-Highlights dieses Jahres erinnert. Danach wollen wir alle ein Faustballturnier spielen, bei dem auch Eure Eltern dabei sein dürfen (und sollen). Anschließend lassen wir den Abend mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.
Für Speisen und Getränke ist natürlich gesorgt.
Wer möchte, darf gerne Weihnachtsgebäck mitbringen.
Bitte meldet Euch und Eure Gäste (Eltern, Großeltern, Freunde) bei eurem Trainer bzw. bei Petra Pfrommer an. Wir freuen uns schon auf den 7. Dezember!

 
 

Bundesliga-Spiele am Wochenende

Gentlemen first: Am Samstag um 19 Uhr empfangen die Calwer Bundesliga-Männer den Liga-Dino FBC Offenburg zum Schlagabtausch in der Calwer Walter-Lindner-Halle. Die "Löwinnen" fahren nach Rot an der Rot, um vier weitere Zähler zu erbeuten. Gegner sind der SV Tannheim und TV Stammheim.
 

Samstag, 19 Uhr, Walter-Lindner-Halle: TSV Calw gegen FBC Offenburg

Abgesehen vom verletzten Raphael Schlattinger sind alle Calwer Spieler dabei. Allerdings wird Mathias Zierer vorerst noch auf der Bank sitzen. Trainer Thomas Stoll: „Unser Ziel ist, die Sätze gegen die starken Offenburger so lange wie möglich offen zu halten und eventuell den einen oder anderen Satz zu gewinnen.“ Gegen den zuletzt hervorragenden 2-Meter-Angreifer Sven Muckle auf Offenburger Seite und die erfahrene Defensive der Badener, die gefühlt seit Ewigkeiten der Bundesliga angehören, wird das ein schwieriges Unterfangen. Neben Abwehrmann Zierer soll auch Bernd Bodler nach krankheitsbedingtem Rückschlag wieder an das Bundesliga-Niveau herangeführt werden, damit die Calwer in naher Zukunft wieder an Siege denken können. Aktuell kuriert Raphael Schlattinger seine Außenband-Abrisse am rechten Fuß aus und muss sich die nächsten vier Wochen weiter schonen. Dann beginnt das Aufbautraining.
 

Sonntag, 11 Uhr, Rot a.d. Rot: SV Tannheim, TSV Calw, TV Stammheim

Der TSV Calw trifft am Sonntag in Rot/Landkreis Biberach auf den Gastgeber und Drittletzten der Bundesligatabelle SV Tannheim sowie auf Aufsteiger TV Stammheim (Vorletzter). Trainerin Elke Schöck: „Wir haben alle Spielerinnen an Bord und ich habe die Qual der Wahl bei den Aufstellungen gegen Tannheim und Stammheim. Ganz klar: Bei diesem Spieltag müssen wir zwei klare Siege einfahren.“ Während die Aufsteigerinnen aus Stammheim für die „Löwinnen“ ein eher unbekannter Gegner sind, wurde das Hinspiel gegen Tannheim in dieser Runde bereits bestritten, mit einem überaus deutlichen 3:0-Sieg für Calw. Die Calwerinnen zeigten sich zuletzt in hervorragender Form und Elke Schöck setzt darauf, dass dies in dieser Runde weiter anhält: „Wir werden weiter konzentriert auftreten und daran arbeiten, unser Zusammenspiel weiter zu optimieren.“

 

Heimspiel für die Männer am Samstag

Samstag, 24. November:
19 Uhr in Calw, Walter-Lindner-Halle: Bundesliga Männer TSV Calw – FBC Offenburg
Sonntag, 25. November:
10 Uhr in Bad Liebenzell: Frauen II, Schwabenliga
14 Uhr in Böblingen: Männer II, Landesliga